Bauprojekte gestalten sich zumeist dynamisch. Insbesondere bei komplexen Vorhaben sind häufig Anpassungen aufgrund von Änderungswünschen, Planungsfehlern, behördlichen Vorgaben, unvorhergesehenen Ereignissen oder anderen Ursachen erforderlich. Diese Anpassungen haben Einfluss auf die Planung, die bauliche Umsetzung und die Steuerung der Gesamtbaumaßnahme. Zusätzliche Vergütungsansprüche sind die Folge und Nachtragsforderungen kaum zu vermeiden.

 

Wir – für Auftragnehmer

Auf der Basis Ihres Vertrages eruieren wir Ihre zusätzlichen Ansprüche. Diese stellen wir dem Grunde und der Höhe nach sowie baubetrieblich und wirtschaftlich prüffähig dar. Eine in sich logische Kalkulation sowie eine schlüssige Dokumentation sind für uns selbstverständlich. Auf diese Weise schaffen wir die Grundlage, um die Forderungen gegenüber Ihrem Geschäftspartner nicht nur schlüssig und prüfbar nachzuweisen, sondern diese auch final durchzusetzen. Selbstverständlich unterstützen wir Sie nicht nur bei der entsprechenden Abstimmung und Verhandlung, sondern übernehmen diese auf Ihren Wunsch hin auch gerne vollständig.

 

Wir – für Auftraggeber

Bei der Prüfung von Nachtragsforderungen bringen wir die gesamte Expertise aus baubetrieblicher Erfahrung, praktischem Wissen, analytischem Denken und betriebswirtschaftlicher Vernunft ein. Sorgfältig eruieren wir, ob und inwiefern ihr Geschäftspartner tatsächlich einen Anspruch auf Mehrvergütung hat. Präzise überprüfen wir dessen Argumentation sowie die Herleitung seiner Forderung auf der Basis des zwischen Ihnen und Ihrem Geschäftspartner bestehenden Vertrags. Wir decken jeden Missstand sowie jede ungerechtfertigte Forderung auf. Im Gespräch mit Ihrem Geschäftspartner zeigen wir diesem auf, dass er Ihnen gegenüber nur jene Beträge einfordern kann, die ihm auf der Grundlage seines Vertrags tatsächlich auch zustehen. Nicht jedoch mehr.

 

Egal ob es sich um Planernachträge, Gewerkenachträge, Nachträge zur Projektsteuerung oder zu gestörten sowie beschleunigten Bauabläufen handelt, wir haben hierfür die geeigneten Experten.

 

Unsere Teams aus Architekten, Bauingenieuren, Immobilientechnikern und Wirtschaftsingenieuren decken alle Fachgebiete ab, die für eine absolut belastbare Aufarbeitung von Nachtragsforderungen erforderlich sind. Wie gehen mit baubetrieblichem Expertenwissen in die Tiefe. Wir kennen die Baustelle. Wir wissen, wie sich die Dinge vor Ort verhalten. Und unser betriebswirtschaftliches Denken hilft, auch übergeordnete und unternehmensstrategische Zusammenhänge zu erkennen. Wichtig ist, tief in die Materie einzusteigen, Details zu erkennen und genau zu sein; gleichzeitig aber auch das übergeordnete Ziel stets im Blick zu behalten.